FAQ – Antworten auf häufig gestellte Fragen

Wo kann man die Drachenhaut bestellen ?

Dank allen Unterstützern bei  Startnext ist die Drachenhaut jetzt verfügbar.

Einfach in der Navigation auf „Shop“ gehen.

Sie kann auch im Dawanda Store bestellt werden.

In Berlin ist die Drachenhaut erhältlich im:

    • „Erfinderladen“ (Lychener Straße 8) Mo-Sa 11.00 – 20:00 Uhr

In Konstanz erhältlich bei

    • „Blässhuhn“ (Gerichtsgasse 6 in der Nähe vom Münster),
      Di-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 10-18.00 Uhr) im Ladengeschäft gekauft werden.
    • „Radsport Radial GmbH“ (Brückengasse 2, Inselgasse 13)
      Mo-Fr 9.00 – 12.30 und 14.30 – 19.00 Uhr. Sa. 9.00 – 16.00 Uhr
    • KulturRädle (Bahnhofplatz 29)  Mo-Fr 9.00 – 12.30 und 14.30 – 18.00 Uhr. Sa. 10.00 – 16.00 Uhr So 10.00 Uhr-12.00 Uhr
    • Seezeit Shop, Universität Konstanz,  Mo-Do 9.00 – 15.00 Fr 9.00 – 13.30 Uhr

In Radolfzell ist die Drachenhaut erhältlich bei:

    • “Zweirad Joos” (Schützenstr. 11) Mo-Fr 9.00 – 18.30 Uhr. Sa. 9.00 – 18.00 Uhr

Wann erhalte ich die Drachenhaut ?

Alle Drachenhautmodelle sind ab Lager lieferbar und werden mit Deutsche Post Prio in der Regel in 1-3 Tagen bei Dir.

Wie ziehe ich die Drachenhaut an ?

Die Drachenhaut ist sehr schnell an- und wieder auszuziehen. Wir zeigen das hier mit Bildern.

Was ist das Besondere an der Drachenhaut?

  • Der Zeitvorsprung beim An- und Ausziehen bzw. An- und Ablegen des Regenschutzes gegenüber herkömmlicher Regenbekleidung
  • Die Drachenhaut kann auch mit Businessdress, Mantel oder Rock getragen werden
  • Man schwitzt nicht unter der Drachenhaut
  • Die Drachenhaut ist stylisch, sie verdeckt das sonstige Outfit des Trägers nur wenig
  • Die Drachenhaut läßt sich leicht trocknen und kann in sich selbst, bzw. in der ihr eigenen Hosentasche verpackt werden
  • Das geringe Gewicht (je nach Ausführung 110-130g)
  • Der ressourcensparende Materialeinsatz
  • Dass sie auch Besucher im Openairkino oder im Freilufttheater schützen kann
  • Manche Frauen nutzen die Drachenhaut mit kurzen Röcken auch gerne als Kälte- und Sichtschutz
  • Dass sie sich auch zum Beinregenschutz für Kinder im Transportrad eignet
  • Dass sie auch für den ein oder anderen Rollstuhlfahrer nutzbar ist (je nach Art der Beeinträchtigung und teilweise mit alternativen Befestigungen à in Entwicklung)
  • Hergestellt in Europa
  • Das geringe Packmass

   

Was sind die Vorteile einer Drachenhaut gegenüber einer Regenhose?

Die Drachenhaut soll keine Konkurrenz zur Regenhose sein. Regenhosen sind die richtige Sache für lange Strecken und 100% Rundumschutz. Die Drachenhaut ist gedacht, für Radler die mal kurz in der City unterwegs sind und denen es dabei auf jede Minute ankommt, sonst ziehen die die Regenhose erst gar nicht umständlich an und wieder aus.

Die Drachenhaut kann in wenigen Sekunden ganz einfach angezogen und auch wieder ausgezogen und verpackt werden, da kann zeitmäßig eben keine Regenhose mithalten und das ist auch der Anspruch- nicht der 100% Rundumschutz. Unser Endziel bei den weiteren Entwicklungen lautet, dass die Drachenhaut sogar im Fahren – ein- und auslassbar sein wird, was dann nicht mal mehr ein Anhalten zum An- und Ablegen notwendig macht…

Und natürlich schwitzt man unter einer Drachenhaut nicht.

Ist die Drachenhaut individualisierbar?

Ja, für größere Abnahmemengen, kann auf die Drachenhaut ein Schriftzug, ein Logo oder ähnliches appliziert werden. Dieses kann mit den schwarzen und reflektierenden Stoffen realisiert werden, wie im Beispiel mit der Drachenhaut.

Für Einzelstücke, ist es möglich, die Drachenhaut auf dem Gürtel oder auf den Seitenteilen (Dichtigkeit beachten!) z.B. mit dem Namen oder einem Logo bestickt werden.

Bei größeren Abnahmemengen oder gegen Aufpreis ist es auch möglich, Modelle in Sonderfarben oder Größen herstellen zu lassen. So wurde bereits eine rein schwarze Drachenhaut realisiert.

Bitte sprechen Sie uns hierfür gerne an.

Wie trägt man die Drachenhaut?

Prinzipiell ist das ja ganz einfach: Gürtel anlegen – Lenkerschlaufen draufschieben- fertig.

Aber eigentlich müsste man erst einmal nachfragen, wie Ihr Rad fahrt oder welches Rad ihr, mit welcher Einstellung (Abstand Sattel – Lenker bzw. Höhen) benutzt, denn dies hat nicht nur auf die Rückengesundheit des Radlers Einfluss, sondern auch auf den Wasserfluss der Drachenhaut:

Prinzipiell wird bei allen Arten das Wasser mit der Drachenhaut sicher abgeführt, nur mit dem Unterschied, dass das Wasser bei durchhängender Drachenhaut nur seitlich abläuft und bei der Drachenhaut mit Gefälle vom Körper weg eher mittig abläuft (siehe Schaubild).

Grundsätzlich unterscheidet man, wenn man die Rennradler beiseite lässt, zwischen drei Möglichkeiten, auf dem Rad zu sitzen: Aufrecht wie auf dem Hollandrad (linkes Bild), leicht gebeugt wie auf dem City-Bike (mittleres Bild)  oder Sportlich wie auf einem Trekking-Rad oder anderen Sportfahrrädern (rechtes Bild). Medizinisch gesehen sei nur die aufrechte Position oder die sportliche Variante zu empfehlen, sagt Radsportexperte Achim Schmidt – für Vielfahrer sowieso.

Zwei Dinge sind für die richtige Haltung -und auch für die beste Funktionsweise der Drachenhaut-entscheidend: Die Sitzhöhe und die Rahmenlänge (Abstand Sattel – Lenker). Arm, Oberarm und Rumpf ergeben einen 90-Grad-Winkel (rechtes Bild). Falsch ist die Haltung dann, wenn das Becken nach hinten kippt und der Rücken rund wird (mittleres Bild).

Die meisten Radler sitzen zu tief, weil sie sich sicherer fühlen, wenn sie mit beiden Füßen auf dem Boden stehen können Doch das ist haltungstechnisch falsch. Die Höhe des Sattels stimmt, wenn zur Einstellung die Ferse auf dem unten befindlichen Pedal ruht und das Knie dann gestreckt ist. Dann berührt man je nach Rahmen nur noch mit den Zehenspitzen gerade eben den Boden.

Beim Fahren ist das Knie in richtiger Position leicht gebeugt. Außerdem sollte der Abstand zum Lenker hin stimmen, denn viele Radler sitzen zu kurz oder zu lang.

Das meiste Wasser fließt dadurch ab, dass die Drachenhaut die Grate an den beiden Nähten/ Spanten die zum Lenker gehen hat und dazwischen der mit einem eingenähten Gewicht versehene Stoff eher nach unten hängt.

Auf jeden Fall ist es für einen guten Wasserabfluss richtig, den Gürtel so hoch wie möglich um den Bauch herum zu befestigen.

Welche Haltung Ihr auf Eurem Rad einnehmt, entscheidet Ihr. Die Drachenhaut funktioniert mit allen möglichen Haltungen – das Wasser wird aber je nach Haltung unterschiedlich abgeführt.

Wie bewahre ich die Drachenhaut auf, wie trockne ich sie ?

Die Drachenhaut kann man aufhängen wie eine Fledermaus, zusammenlegen entlang der Spanten und unterwegs in die eigene Tasche packen. Näheres zum Trocknen und Aufbewahren des Regenschutzes.

Ist die Drachenhaut sicher?

Die Drachenhaut wird mittels Klettverschluss ganz einfach und schnell, wie eine Schürze über die Taille gebunden. Die unteren Schlaufen werden über die Griffe des Lenkers oder alternativ über die Bremshebel (hierfür gibt es extra eine Antirutschbeschichtung) geschoben. Das geht innerhalb von Sekunden, dann kann mit der Fahrt gestartet werden.

Einige Modelle der Drachenhaut  sind zur besseren Nachtsichtbarkeit entweder komplett aus lichtreflektierendem Stoff gearbeitet, oder haben rundherum Einfassbänder aus Reflektorstoff, so dass man damit bei Nacht oder Dunkelheit im Straßenverkehr gut sichtbar wird. Andere Modelle gibt es in knalligen auch hellen Farben, die den Träger im Straßenverkehr vor allem tagsüber gut sichtbar machen. Künftige Modelle soll es auch in einer Kombination aus tagessichtbarem, knallfarben Stoff und nachtsichtbarem Reflektorstoff geben.

Im Falle eines potentiellen Falles des Radlers sind an den unteren Befestigungsschlaufen reversible Klettverschlüsse eingearbeitet, die sich bei starker Belastung öffnen, damit die Drachenhaut bei einem Sturz zu keinem zusätzlichen Schaden des Radfahrers beiträgt.

Warum ist die Drachenhaut ressourcenschonend?

  1. Weil die Drachenhaut nur die Körperteile abdeckt, die noch nicht durch die bei Radfahrern zumeist vorhandene wetterfeste Oberbekleidung abdeckt- sprich die Beine. Ein Poncho wird zumeist über die schon vorhandene Jacke angezogen.
  2. Weil die Fledermausflügelform der Drachenhaut bereits so reduziert ist, das kein Stoffteil mehr zu viel dran ist. Ponchoartige Regenschutzkleidung ist meist rund geschnitten. Dabei fliegt der runde Teil, der nicht z.B.am Lenker befestigt wird, bei Gegenwind nach hinten und bildet genau die Form ab, die ein Fledermausflügel originär hat. Somit ist dieser Teil des Stoffes überflüssig.
  3. Auch beim Material selbst sind wir schon daran die Nachhaltigkeit zu steigern. Zur Zeit nutzen wir Polyamid mit einer Silikonbeschichtung. Wir sind auch gerade auf der Suche nach geeignetem Recyclingmaterial. Allerdings ist das Ganze eine Wissenschaft für sich. Da können wir uns also sicherlich noch verbessern.

Die Drachenhaut ist aus einem stabilen Polyamid gearbeitet, das seine Regendichtheit durch eine umweltfreundliche Beschichtung aus Silikon erhält.  Die Drachenhaut wird gegen Abheben bei Wind mittels im Rand eingearbeiteten Beschwerungsbändern gesichert. Der Stoff hat ca. 90-100g/m². Das kleine Packmaß  ist unten dargestellt. Eine Drachenhaut wiegt zwischen 110 u. 130g.

Die der Natur entlehnte Fledermaus-Flügelform steht für die typische Drachenhautform. Sie garantiert optimalen Materialeinsatz an den richtigen Stellen. Im Gegensatz zu beispielsweise vielen Ponchos, die aus einem gerundeten Stoff gearbeitet sind, wo zwischen den gespannten Stellen z. B. Daumenbefestigungen am Lenker, der restliche runde/konvexe Stoff wegen des Fahrtwindes zurückfliegt, wurde bei der Drachenhaut zwischen den „Spanten“ eine konkav geschnittene Form gewählt. Überflüssigen Stoff, der bei Gegenwind zurückfliegen könnte gibt es damit nicht und die Materialien sind damit zielführend, effizient und ressourcenschonend eingesetzt

Kannst Du die künftige Entwicklung unterstützen?

Gerne kannst Du die Idee für einen schnellen Regenschutz bei Deinen Bekannten publik machen. Hier haben wir ein paar Werbeideen für Social Media aufgeführt.

Wenn Du für Drachenhaut aktiv werden willst – wir suchen noch Verstärkung im Bereich Vermarktung.

Wenn Du ein Geschäft hast und gerne die Drachenhaut mitvertreiben willst, freuen wir uns auf Deine Anfrage.